Rhabarber – Chutneys

Sie wünschen wir spielen.

Meine Liste, was ich noch alles zu (erledigen) posten habe, wird immer länger.
Ich sortiere einmal schnell um und nehme, was ich gerade zuoberst reihte und streiche es als erledigt durch.
Dandu Rhabarber Chutney
Nachgekocht: Spargel, Nudelnester
Fliegende Rezepte – schon wieder Dandu (der hält mich auf Trab)
Eigene Ideen

Vor zwei Tagen rief meine Freundin an und fragte nach, ob ich auch zu Hause bin. Ja, (sonst würde ich nicht abheben) wieso denn? Sie hätte Rhabarber für mich und damit konnte ich mich dem Projekt Chutney widmen. Rhabarber soll nämlich nicht zu spät geerntet werden, da er sonst nicht mehr bekömmlich ist.

Rhabarber zu Chutney verarbeitet hat eine pikante, fruchtige Note und passt hervorragend zu gegrilltem Fleisch. Da ich nicht so der Ketchup Fan bin, stelle ich lieber Chutney auf den Tisch, wenn es zu Fleisch unbedingt rote Beilage geben muss.

Rhabarber-Apfel Chutney
10 Gläser à 1/2 Liter
(eine Wahnsinnsmenge, die ich entsprechend reduzierte)

3 kg Rhabarber, nicht geschält in 1 cm breite Stücke geschnitten
1 kg Äpfel, geschält, und gerieben
1/2 kg Himbeeren, frisch oder tiefgekühlt
1/2 kg Gelierzucker
3 Scheiben Ingwer, frisch, geschält und gerieben
1/8 l Himbeeressig, ersatzweise Apfelessig
Salz
gemahlener Koriander

Alle Zutaten in einen Topf geben und ca. 10 Minuten köcheln, bis der Rhabarber weich ist und zerfällt. Das Chutney in gut gereinigte Gläser füllen und verkehrt auf dem Schraubverschluss auf ein feuchtes Tuch stellen.

Rhabarber-Erdbeer Chutney
Zutaten für ca. 6 Gläser à 250 ml
1 dag = 10 g

1/2 TL gemahlene Nelken
1 TL gemahlener Koriander
1 TL Salz
500 ml Weißweinessig
3/4 kg brauner Zucker
0,4 kg Zwiebeln, würfeln
20 dag Erdbeeren, vierteln
172 kg Rhabarber, nicht schälen, in 1 cm breite Stücke schneiden.

Alle Zutaten zusammenmischen und ca. 40 Minuten dick einkochen. Noch heiß in saubere Drehverschlussgläser füllen und auf ein feuchtes Tuch zum Auskühlen auf den Kopf stellen (das Glas natürlich).

Von irgendwoher habe ich einmal den Tipp bekommen, die Gläser eingekochter Marmelade auf den Kopf zu stellen, weil dann der Inhalt nicht anläuft (schimmlig wird). Ich habe keine Erklärung bekommen, warum man das so macht, aber es funktioniert tatsächlich. Mir ist bis dato noch nie Marmelade, oder Chutney kaputt geworden.

Chutneys passen gut als Beilage zu gegrilltem Fleisch, Wildgerichten, Pasteten, oder Schaffrischkäse;

About these ads

7 Kommentare

Eingeordnet unter küchenente

7 Antworten zu “Rhabarber – Chutneys

  1. Hört sich gut an….Bekommt denn Dandu ein Gläschen?

  2. @Bolli: Wenn er mag …. zur Hochzeit! :-D

  3. @Bolli: Davon bin ich überzeugt. :-)

    @LillY: Very well :-) Da freu ich mich auf ein Verköstigungsgläschen. Der Termin ist übrigens am 25. Juli 08!!!!!! ;-)

    Gute Frage wegen dem Gläserumdrehen. Grund könnte ich dir auch keinen nennen. Ich tippe mal auf ein 100% Vaakum als Sicherheitsgrund da kein Verschluss oben ist.
    Fliegen bei dir die Rezepturen?

  4. Ich kenne den Grund! Durch das auf den Kopf stellen, entsteht beim Abkühlen in den Gläsern ein Unterdruck, so verschließt es die Gläser 100pro luftdicht und der Inhalt hält länger! ^^

    Liebe Grüßle dalässt, Azrael!

  5. @Azrael: die Erklärung ist nicht logisch. Falls der Deckel dicht schliesst, bildet sich das Vakuum auch beim Aufrechtstehen des Glases. Sinnvoller ist die Erklärung, dass durch das Umkehren auch der Halsbereich des Glases und der Deckel “steril” werden.

  6. Solche Chutneys sind auch perfekt zum Naschen vor dem TV – gebt mit einen Löffel und so ein Glas, dann bin ich glücklich.

  7. @Azrael & lamiacucina: Was soll ich sagen? Ich habe keine Ahnung.

    @ Borko: Willkommen im Teich der Kochente! Zum Naschen sind sie mir doch etwas zu würzig. Das wäre so, als würde ich Ketchup zum Tatort löffeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s