Es bleibt spannend!

Nachdem ich gestern recht glücklos meine Waschmaschine nicht ersteigern konnte – ich bin für ebay einfach ein zu gemütlicher Typ – habe ich heute nochmals nach meinem roten Waschwunder gesucht und eine Firma in Deutschland gefunden, die sie auch lagernd hat (hoffentlich), kurzfristig zustellt und mit 2 Mann hoch, direkt dort hinstellt, wo sie auch hinsoll.

Das ist ja direkt ein Glück, denn die vorige Firma, die mein Wunderding verschlampte, hätte es nur bis zur Gehsteigkante (sprich
deutsch: Bordsteinkante) geliefert. Da aber auch in Deutschland am Sonntag und am Ostermontag nicht gearbeitet wird, werde ich am Dienstag näheres erfahren. Das will ich jetzt wissen, ob ich die Maschine, die ich mir in den Kopf gesetzt habe, auch bekomme. Denn leider ist die Farbe bei uns nicht lieferbar. Überhaupt ist diese Firma noch nicht sonderlich vertreten und alle Anfragen führen so mehr oder weniger nach D weiter. Eine habe ich noch im Ärmel, bei der ich die Maschine in weiß direkt abholen kann. Aber vorher will ich nochmals in rot probieren. :-))

Nachdem ich gestern bei ebay mein Gebot abgab, hat sich einmal 9 Stunden gar nichts getan. Dann plötzlich wurde ein Gebot abgegeben, von einem Käufer, der noch nie etwas er- oder versteigerte. Denk ich mir, wartest du ein wenig ab und dann schlägst zu. 10 Minuten später wurde das Gebot zurückgezogen. Kann man denn das? Anscheinend schon, ich bin ein ebay-Greenhorn und habe keine Ahnung. Verzweifelt habe ich den „Sofort-Kauf-Button“ gesucht, wurde mir aber gesagt, sobald einmal gesteigert wurde, kann man nicht mehr sofort kaufen. Ok, das Gebot wurde zurückgezogen und ich war, ohne einen Finger zu rühren wieder HÖchstbieter. Hab mich gefreut und behielt mein teures Stück online im Auge.

Ungelogen, 50 Sekunden bevor die Versteigerung ablief, schlug jemand zu und ich konnte, obwohl ich es sofort bemerkte, zwar ein Gebot abgeben, das aber anscheinend nicht mehr ankam. Das nächste Mal lass ich mir den Summerton durchsagen, weil da lief etwas nicht mit rechten Dingen ab.

Zuerst hab ich mich einmal furchtbar gegiftet, denn hätte ich das gewusst, dann wäre der Preis von mir so hochgeschraubt worden, damit dem Herrn Käufer die Ohren schlackern. Dann beruhigte ich mich einmal selbst, weil man ja nie weiß, wofür es gut ist. Vielleicht ist es auch eine Montagsmaschine und macht mir nur Kummer und Sorgen. Also trauere ich der langweiligen weißen Maschine nicht nach und freue mich auf die rote. Im Freundeskreis werde ich schon deswegen gerollt, ich wolle nur die rote Waschmaschine, weil ich denke, damit auch telefonieren zu können. Nein, kann sie nicht! Aber ihr werdet alle Augen machen, vor Neid platzen, wenn ich dann dieses Ding mein eigen nennen kann.

Wenn irgendwann überhaupt ….
Heute habe ich wieder zwei Maschinen gewaschen und dabei händisch Wasser auf und abgedreht und ehrlich mich stinkt das schon wahnsinnig an.
Eigentlich sollte ich bei den vielen Links, die ich jenseits und jetzt auch hier setze, die Maschine gratis bekommen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter wohnungsgeschichten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s