Gewalt, die zweite …

Heute morgens wieder im Ö3 Wecker. Wobei für meine Begriffe die Gewalt der Jugend falsch verstanden wird. Schon früher hat man sich im Pausenhof ordentlich gerauft, es gab dabei eingeschlagene Zähne, Abschürfungen, etc.  Die Gewalt, die jetzt überhand nimmt ist nicht wirklich die physische, viel mehr die psychische. Eine heruntergehaute Ohrfeige
steckt man schnell weg, aber die mentale Gewalt, die auf einen wirkt, im Neudeutsch „Mobbing“, die ist wohl viel verletzender und
zerstörender.

Gerade höre ich, Viagra feiert sein 10-jähriges Jubiläum. Na da freu ich mich aber!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter befindlichkeiten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s