Einen guten Flug

Schöne nostalgische Remineszenz im Standard gelesen. Die AUA wird 50, herzlich Glückwunsch zum Geburtstag. Eigentlich wird der Erstflug fünfzig, denn die AUA existierte schon 1955, als die Lufthoheit über Österreich wiedererlangt wurde. Erst später (1957) schlossen sich die beiden Luftlinien, Air Austria und Austrian Airways, zur AUA zusammen. Erstflug war heute vor 50 Jahren nach London und man erfährt von der Stewardess, die an diesem Flug teilnahm, Stewardessen durften damals nicht verheiratet sein, keine Kinder haben und vorallem keine langen Haare tragen, die mussten in einer Perücke versteckt werden. Ziemliches Kuratell würde ich sagen. Geflogen wurde mit einerAUA Vickers Viscount 837 Vickers Viscount, es gab Steak an Board und auch das traditionelle Frühstücksomelett. Damals war fliegen noch Abenteuer. 🙂

Wirtschaftlich gab es immer ein Auf und ein Ab bei der Airline. Nun soll es dem Unternehmen laut Presseinformation wieder besser gehen. Bis dato war es immer so, dass kurz nach solchen Jubelmeldungen es wieder zu eklatanten Kürzungen im Unternehmen kam. Wir werden sehen, denn im Prinzip finde ich eine österr. Luftlinie für das Nationalbewusstsein wichtig, auch wenn es wirtschaftlich ein kompletter Humbug ist, eine kleine Luftlinie am großen Markt mitmischen zu lassen. Also fliegen wir brav AUA, um ein heimisches Unternehmen zu unterstützen. Ganz ehrlich, bei vielen Flügen hält die AUA preislich durchaus mit.

Foto: webshots.com

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Die Welt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s