Morgenschau

Kracher sind jetzt bei Ö3 das Thema, bei mir schon wieder Schnee von gestern.

Die Nichtraucherdebatte in unserem Land ist mehr als lähmend. Gut, ich bin zugegebener Maßen seit Jahrzehnten
bereits Nichtraucherin, also ich verspüre kein brennendes Verlangen nach einem Tschick. Wenn ich mir aber die benachbarten Länder ansehe, insbesondere das Genussland Italien, wo das Nichtrauchen in Lokalen wirklich ohne Murren und Wehklagen durchgezogen wird, dann frage ich mich, warum das bei uns so ein Problem darstellt. Alle Lokale sind in Italien rauchfrei und das ist wirklich eine Wohltat und es funktioniert. Und bei uns? Zaudern’s und machen sich ins Hemd. Wieso eigentlich? Hat die Austria Tabak so eine Macht im Lande?
Nun überlegt man bei uns eigene Raucherzimmer zu installieren. Meine Herren, da hab ich doch glatt ein Revival, wie ich als Schulgirl den Raucherhof bei Wind und Wetter bezogen habe, Hauptsach pofeln war angesagt. Ob Frau Kdolsky auch überlegt, dass viele Gastronomen dafür gar keine räumlichen Voraussetzungen haben? Oder geschieht diese Überlegung als Alibihandlung heraus, man darf ohnehin in Lokalen rauchen, wenn allerdings kein Zimmerl frei ist, dann muss das Lokal komplett rauchfrei sein. So ein Gsturi um die Tschickerei, das geht mir schön langsam auf die Nerven. Und im Gegenzug wollen sie die Trafikanten im Kärntner Grenzland  zu Slowenien stützen, weil sie so hohe Umsatzeinbußen haben. Manchmal ist Politik schon verrückt.

Ein Remmidemmi gestern in London, das war auch nicht von schlechten Eltern. Die übermittelten Bilder der demonstrierenden Tibeter haben mich fast ängstlich gemacht, als ich sah, wie die Londoner Polizei gegen sie vorging. Was mich überlegen lässt, es sind nur die Exil-Tibeter, die hier demonstrierten. War da ein einziger Brite dabei, oder habe ich etwas übersehen?

Das Wetter ist auch ein bissl fad. Im Westen schneibts und hier bin ich im Wieglwagl, ob die Pflanzen auf der Terrasse das auch aushalten. Anfang April und Schnee in Wien – ich mag schon meinen quietschentengelben Frühjahrsmantel anziehen!! (Man beachte mein schickes Witschäääättt auf der rechten Seite! :-))

Heute scheint im ORF eine recht interessante Sendung zu sein. Erotik unter Verschluss zeigt Kunstwerke, die bislang unter Verschluss standen, also nie der Öffentlichkeit gezeigt wurden. Dass davon ganz „arge“ Werke auch im Vatikan zu finden sind, ist wohl irgendwie klar für mich, dass aber der Louvre auch viele Akte noch nie öffentlich zeigte, ist schon ein bisschen eigen. In zwei Teilen wird die in Kooperation mit arte geführte Dokumentation gezeigt, eben heute und am 14.April.

Quelle: ORF Kulturmontag, Marquis de Sade

2 Kommentare

Eingeordnet unter befindlichkeiten, Ent(e)deckt

2 Antworten zu “Morgenschau

  1. ich hätt auch nix dagegen, wenn nirgendwo im Wirtshaus geraucht wird. Außer in der Küche, aber da auch nur das Essen.

    der Elmayer dieser alte Kroacher krochat ah, peinlich…

  2. Das habe ich nicht gesehen, nur gehört, er soll sich beim Tanz nicht so blöd angestellt haben, allerdings seine „Oida“ Einwürfe sollen recht peinlich gewesen sein. 😀

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s