Sex geht vorbei

Manolos bleiben.
Das schrieb schon 2006 der Standard und heute finde ich abermals einen (Werbe) Artikel über Manolo Blahnik (sein Vater war ein Tscheche, deswegen der Name) und seine Stilettos, sie wären besser als Sex.
Na, ich weiß nicht … (der Umbruch bei wordpress macht mich noch meschugge. Ich will einfach nicht stundenlang basteln, um den Text vernünftig umzubrechen. Herrgott noch einmal!)

Soll ich jetzt darüber sprechen, wie ich meinen Sex finde? 700 Dollar kostet ein Paar seiner Schuhe. Gut, das Verhältnis Euro zu Dollar ist gerade exzellent, die Schuhe schauen geil aus, aber deswegen den Sex aufgeben?
Noch dazu, wo ich leider sehr schlecht mit hohen Schuhen unterwegs bin. Ich entstamme der Generation, wo die Mütter noch Hammerzehen und Frostbeulen von hohem Schuhwerk davontrugen und man unsereins sagte, die spitzen, hochhacken Schuhe haben die Frauen damals alle umgebracht. Seitdem bin ich auf bequem unterwegs, könnte so hohe Stilettos mit dünnen Riemchen vielleicht im Schlafzimmer tragen, aber eher nur stehen und weniger gehen. (Ja, liegen auch, aber davon sprechen wir nicht.) Außerdem habe ich mein Plansoll an hohen Schuhen bereits bis Herbst erfüllt. Ein paar entengelbe Slingbacks habe ich mir doch noch im Daunenmantel vor 2 Monaten erstanden. Jetzt würde ich noch ein paar bequeme schwarze Treter suchen, die mit der eingebauten Aircondition Marke Geox. Haben zwar wenig Sex, aber ich kann wenigstens damit gehen. Was ist wichtiger?

Und was ist mit Manolo? Er entwirft so tolle Schuhe und trägt unter seine Jacke eine Kashmirweste. 
Ich mein, Kashmir ist natürlich edel (und wird von Kleidermotten als Delikatesse gesehen), aber das
törnt doch frau überhaupt nicht an. Seit Februar macht er auch Herrenschuhe, die sehen dann vermutlich nach 
Kashmirbuchhalterweste aus.
Ok, ich geh in die Küche, aus den Gedankengängen kommt nichts gescheites heraus.

Draußen donnert es gerade gewaltig und kein Regen. Der glatzerte Nachbar von vis-à-vis haut gerade vertrocknete Blätter vom Balkon runter und sieht ihnen nach. Vermutlich ob sie einer Frau auf den Hut fallen. Zwischenzeitlich schaut er gen Himmel, als wäre er der Regenmacher. Ich mag es, wenn ich Menschen beobachten kann und mich dabei hinterm Bildschirm verstecke.
Das war wohl genug coming out für heute!

Advertisements

7 Kommentare

Eingeordnet unter Nicht kategorisiert

7 Antworten zu “Sex geht vorbei

  1. Ich liebe Schuhe, wären die 700€ wie 70 würde ich keine Sekunde zweifeln. Aber so gesehen habe ich lieber mehr Sex und weniger Manolos 😉

  2. :))
    Was soll ich sagen? Weise Entscheidung!

  3. Karl H.

    Auf Spiegel-ONLINE habe ich gelesen, daß der Durchschnittsdeutsche zweimal in der Woche Sex hat und im Jahr 67,6 Kilo Kartoffeln isst. In Österreich vermute ich, wahrscheinlich die gleiche Anzahl Sex und Erdäpfel.
    Aus Deinem Beitrag ist mir nun nicht ganz klar geworden, was für Frauen wichtiger ist: Schuhe oder Sex?

  4. Jede Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast …
    Wie sollen sich denn 69 Kilo Erdäpfel in einem Jahr ausgehen?

    Was uns wichtiger ist, das kommt immer drauf an. 😉

  5. was das Tragen der Stilettos betrifft: hier gibts Abhilfe, damit schwebt Frau auch über mittelalterliches Kopfsteinpflaster und das Beste: man kann die Stöckelstulpen vor dem zubettgehen abziehen.

  6. das Tragen von Stilettos betreffend: hier gibts Abhilfe. Das Beste, man kann die Stöckelstulpen vor dem insbettgehen abziehen.

  7. @lamiacucina: Wenn man die dann noch umgedreht als kleine Schnapsgläser verwenden kann, dann sind sie perfekt!
    Erinnert mich an meine Glasfusserln für das Pianino, damit die Räder keine Fahrer in den Parkett machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s