Erschütternd

die Nachricht, die ich soeben in den Headlines „Wien“ gelesen habe.

Gestern abend wurden randalierende Jugendliche aus der Straßenbahn geworfen. Um ihren Ärger loszuwerden, haben sie ein nächstbestes Opfer ausgewählt, einen 64 Jährigen Mann gegen die Auslagenscheibe geworfen, der ein Schädel-Hirn Trauma erlitt. Der Mann liegt im Koma und die Prognosen stehen nicht gut um ihn.
Die Täter sind flüchtig, es gibt allerdings eine Reihe von Zeugenaussagen, die die beiden Jugendlichen identifizieren könnten.

Natürlich gibt es solche Vorfälle immer und überall. Und dieser rüttelt mich gerade wieder auf. Was passierte mit diesen Menschen, welche Werte hat man ihnen mitgegeben, dass sie sich wahllos ein Opfer suchten, um ihrem Ärger freien Lauf zu lassen? Das macht mich gerade sehr nachdenklich.

Quelle

3 Kommentare

Eingeordnet unter stadtgeschichten

3 Antworten zu “Erschütternd

  1. gar keine Werte, da fehlt es an Respekt und Herzensbildung.

  2. Im Affekt passieren die unmöglichsten Dinge. In jedem von uns steckt ein Mörder…nur bei den wenigstens bricht das (glücklicherweise) aus. Die Abgründe der menschlichen Psyche sind sehr verworren.

  3. @weltbeobachterin: Sie waren betrunken und „gut“ drauf. So betrunken kann ich gar nicht sein, dass ich nicht mehr weiß was ich mache. Das stimmt, da ist tief verborgener Hass und Wurschtigkeitsgefühl.

    @Dandu: Ich weiß nicht, ob in jedem von uns ein Mörder steckt. Das glaube ich von mir nicht sagen zu können. Natürlich sind viele Dinge durch Erziehung und Gesellschaft verdeckt und könnten im Affekt herauskommen. Doch meine ich, dass was weltbeobachterin sagt, es werden zu wenig moralische Werte vermittelt, die fehlen einfach. Es ist unfair und feige sich einen schwachen, alten Menschen als Opfer auszusuchen. Fair ist, wenn ich mir einen genau so starken gleich großen Mann aussuche und dem eine auflege, wenn es schon sein muss.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s