Quesadillas

Nun soll doch die Rezeptgruppe „Buffet und Fingerfood“ erweitert werden. Die gefüllten Tortillas, nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Kartoffeltortilla kann wie ein warmes oder kaltes Sandwich verspeist werden.

Auch bei meiner letzten Feier für meine besten Freundinnen kredenzt worden, kann man die Tortillas sehr gut vorbereiten und kurz vor dem Eintreffen der Gäste in den Plattengrill geben.

6 Stück fertige Tortillas
15-20 (1 dag = 10g) dag geriebener Cheddar und Gouda gemischt
10 dag sehr dünn geschnittene Chorizo, oder eine andere würzige Wurstsorte, z.B. Pfefferwurst
1 Jungzwiebel dünn in Ringe geschnitten

Die Tortillas halbieren und auf eine Hälfte (ist dann das Viertel) geriebenen Käse, ein paar Scheiben Chorizo und schließlich ein paar Jungzwiebelringe legen. Die freigebliebene Hälfte der Tortilla über die Füllung legen und fest andrücken, besonders an den Rändern. Wenn möglich noch mit einem Brett beschweren, damit dann beim toasten nicht zu viel vom Käse ausrinnt.
Die Tortillas dann in den vorgeheizten Plattengrill legen, braun und knusprig toasten.
Lässt sich am Buffet auch gut warmhalten, kann aber auch gut kalt gegessen werden. Eventuell Salat dazureichen, hier mit ein paar Tropfen eines 6-jährigen Apfelbalsamico von pecoraro und bestem Olivenöl mariniert.

14 Kommentare

Eingeordnet unter küchenente

14 Antworten zu “Quesadillas

  1. ich finde, so Tortillabrot ohne allem schmeckt auch sehr gut. 😉

  2. Ich bin ganz hin und weg! Ich werde das morgen SOFORT nach“kochen“ Genau meine Richtung – esstechnisch gesehen :-)Wie toaste ich sie ohne Plattengrill?

  3. Koch“technisch“ geht das in der Pfanne genau so. Ist es eine beschichtete einfach in die heiße Pfanne. Ich würde probieren, die Tortillas mit einem Topf o.ä. zu beschweren. Es muss aber auch ohne gehen.
    Fülle kann mit Thunfisch, Schinken oder einfach vegetarisch mit Tomaten und Paprikastückchen variiert werden.
    Lass es dir schmecken!

  4. @weltbeobachterin: Aber schon ein wenig aufgebacken, dann geht es herrlich zu allem soßigen Speisen.

  5. in meinem Browser seh ich das Tortillabild nur als 1 mm breiten Strich. Davon werde ich nicht satt. Kannst Du die Höhe etwas aufplustern ?

  6. @lamiacucina: Im IE, FF (nicht eingelogt) sehe ich das Bild ganz. Opera müsste ich noch probieren.
    Danke für den Hinweis, ich glaube aber der Fehler dürfte bei dir liegen, oder vielleicht kurzzeitig bei wordpress? Ich bin ratlos …

  7. Ich sehe z.Z gar kein Bild :-/

  8. @Bulgariana, lamiacucina: Da ich das Bild nach wie vor gesehen habe (Cache?), ludt ich es einfach nochmals auf und habe es nicht mehr linksbündig gesetzt. Irgendwie bin ich, meinem Blog eine Form und ein ansprechendes Aussehen geben zu wollen, etwas glücklos. Doktorarbeit will ich keine machen, daher keine Experimente.

  9. Ein Sauerrahmdip würde auch noch gut dazu passen.

  10. @Dandu: Ja, herrlich – Kalter Sauerrahm und die warmen Quesadillas! Ich habe Guacomole gemacht, die kommt aber noch. 😉

  11. Für mich die Quesadillas bitte mit Sauerrahm und Guacamole – lecker! 🙂

  12. entegutallesgut, das Bild ist da und ich zufrieden.

  13. Ich habe es heute doch nicht geschafft, aber ich hebe mir die Idee für die nächsten freien Tage auf. Zur Zeit esse ich vorwiegend Reiswaffeln, auch wenn ich mir immer wieder neue Rezepte aufschreibe 😦

  14. @Bulgariana: Reiswaffeln – ich leide mit dir mit, oder sag nur, die schmecken dir.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s