Eine neue Zeitrechnung im österreichischen Fußball?

Suppa hom’s g’spült unsere Burschen. Oba ans vasteh i net, wieso der Hicke, Spüler von da Bundesliga, die jede Kugel einebringen net einsetzt. AHoffer zum Beispü, der jeden Boin a einebringt, immer am Bangl sitzen muass.

Gerade in Ö3 gehört. Ich werde und kann dieses Mal nichts kommentieren, weil ich das Spiel nur am Rande gesehen habe. War essen und alle drei Bildschirme waren nicht in meinem Sichtfeld. Was machen die Gastronomen eigentlich mit den ganzen tollen Flachbildschirmen? Wenn jemand nach der EM von irgendwelchen günstigen Angeboten hört, soll es mir bitte sagen.

Den Elfer hab ich dann im Auto gehört und hätte fast einem Deutschen die offene Fahrertür abgefahren.

Ganz interessant, die verschiedensten Prognosen, was und wie wir gegen die Deutschen spielen werden. Die Optimisten meinen, es wird eine neue Zeitrechnung geben. Lassen wir uns überraschen? Ach ja, ich bin in Griechenland.

Die Chance lebt!

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter ente on tour

4 Antworten zu “Eine neue Zeitrechnung im österreichischen Fußball?

  1. Und ich bin in der Steiermark und zur Spielzeit noch hart am Arbeiten – seh also a nix 😦

  2. Iss mir nicht zuviele Oliven da unten. 😉

    Die Hoffnung stirbt als letztes!

  3. (M)einer – Flachbildschirm meine ich – wäre bereits zu haben 😉

  4. @Gerlinde: So spät arbeitest du noch? Was für eine Schinderei!

    @Dandu: War noch anderes auch dabei. Die Mischung machts. 😉

    @rufus: Du gibst dem Fußball somit keine Chance mehr?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s