Es lebe der Fußball, der Fußball ist tot!

In Wien herrschte während der EM eine eigenartige Stimmung. Die Euphorie blieb natürlich aus, weil wir keine Feiermeier und Fähnchenschwinger sind.

Amüsiert haben mich die zahlreichen EM Gegenveranstaltungen, die unterschwellig unsere Haltung zum staatstragenden Thema gezeigt haben. Wien ist noch immer Kulturstadt, das können wir, das sollten wir so behalten.

Was ich als Erinnerung mitnehme? Die leere Fanzone und die feurige Stimmung im Ernst Happel Stadion. Das wird das Stadion und der Rathausplatz in der Form die nächsten Jahrzehnte nicht mehr erleben.

Gibt es irgendwo diese Hemderln zu kaufen, oder kann man sie vielleicht bei Licht im Dunklen ersteigern?

4 Kommentare

Eingeordnet unter stadtgeschichten

4 Antworten zu “Es lebe der Fußball, der Fußball ist tot!

  1. Pingback: Totalzi « rufus still thinks about his title …

  2. Aktion „Dicht ins Dunkel“ :mrgreen:

  3. Vielleicht ist es ja noch nicht zu spät – die MA33 hat heute das ganze Euro-Dekozeug verschenkt. Frag morgen mal nach, vielleicht gibt es ja noch etwas zu holen!

  4. @Gerlinde: Nein ehrlich?
    Ich habe davon vorige Woche im Radio gehört, aber nichts konkretes und musste leider aussteigen, sonst wäre ich zu spät gekommen. Herrschaftzeiten, ich hätte dich gleich fragen sollen! MA33 – wer sind die? Muss ich gleich schauen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s