Eulen nach Athen tragen …

Welcher Landsmann ist das?

Macht in Italien Urlaub und will ebendort selbst Pizza backen. Bringt aus der Heimat kiloweise Äpfel, Brotbackfertigmischungen, Käse und Müsli mit, weil es in Italien so teuer ist.

Auch wieder eine Erfahrung gemacht. 🙂

Advertisements

5 Kommentare

Eingeordnet unter Die Welt, ente on tour

5 Antworten zu “Eulen nach Athen tragen …

  1. Gut gemacht, der heimische Handel wird’s danken. Waren aber nicht italienische Produkte, oder?

  2. @lamia & ruf-us: Aus Schwaben

  3. tatortkrimi

    Ich wußte es gleich: Das kann nur ein Deutscher sein, zur Ehrenrettung der Schwaben muß ich leider berichten: Solche Leute gibt’s hier überall. Ich kenne zum Beispiel einen Fall … zugegeben, Skaninavien ist sehr teuer, aber sich den Kofferraum vollzupacken mit Pichelsteiner Eintopf und Dosenravioli von Aldi, um das Budget kleinzuhalten, da bleib ich lieber zu Hause und geh für das gesparte Geld fein Essen.

  4. @tatortkrimi: Jetzt muss ich „lol“ schreiben. So sehe ich es auch. Ich habe die Person gefragt, ob sie sich das Geld ins Grab nachwerfen lassen will, oder lieber dem Tierschutzverein vermachen möchte. Übrigens das war so ein Fall von nachher durchstreichen, meine Aussage wurde nicht goutiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s