Ist das notwendig?

Ich frage einmal ganz unbedarft. Bin ich blöd, oder die anderen, wenn ein Strache im Che Outfit seinen Wahlkampf führt und jetzt gegen die Büste Che G. im Donaupark demonstriert? Unser Bürgermeister meint „Er war ein Mensch“ – nona, auch wenn die Büste aussieht, als wäre ein Pferd Modell gestanden.

Ist es nicht ein wenig unpassend für diesen Menschen eine Denkmal hinzustellen? Ok, im Donaupark – da geht eh kaum einer hin. Ich reg mich schon auf, wenn bei jedem Straßenfest T-Shirts mit seinem Antlitz verkauft werden nur weil es Kult ist, aber sich niemand mit der Geschichte auseinandersetzen will.

Presse

10 Kommentare

Eingeordnet unter Die Welt, stadtgeschichten

10 Antworten zu “Ist das notwendig?

  1. und vor allem: warum ehrt die stadt wien che guevara? gibt´s keine lokaleren helden als einen, der in kuba und südamerika herumgegondelt ist? sowas versteh ich auch nur sehr beschränkt.

  2. nein, ist es nicht!
    Du, da geht es dir wie mir!
    Ich finde diese Vergötterung dieses Mörders entsetzlich.
    und gibt es in Wien nicht genug sozialistische Helden, die zum Ehren sind?
    DIe Frechheit ist, dass man dann auch noch dabei mitzahlen darf!
    dieses Geld für einen Schädel mehr in Wien (als ob es eh nicht genug gäbe) ist Verschwendung. Stattdessen hätte man ja was gegen die Teuerung tun können. Beispielsweise ein Faycent zum Beispiel
    und ad Strache:
    das ist ein Klon vom Haider.
    Haider war ist noch immer für und gegen gegen alles. hat schon Erhard Busek festgestellt.
    beim Haider in Kärnten gibts mittlerweile ein Jörguantanamo. Bin gespannt, wie der StraCHE das diesmal überbieten will.

  3. @tyndra: Ich hätte es schön gefunden, wenn man ein Denkmal dieser schönen alten Autos hingestellt hätte, die in Kuba noch fahren. Da hätten die Kinder drauf sitzen können und die Ente hätte sich dort abbuidln lassen.
    (Ich verstehe es nicht einmal eingeschränkt sondern ÜBERHAUPT nicht!)

    @weltbeobachterin: Haaaa, ich lese heraus, du regst dich genau so darüber auf wie ich. Was ist ein Faycent? Sag nur, du willst das Kapserltheater vom Faymann so benennen.
    ad StracheHaider: Ich sag ja immer, das war ein abgekartetes Spiel zwischen den beiden. Denn eigenartig ist doch wohl schon, dass sich die beiden Parteien zusammensetzen wollen, um in Wirtschaftsfragen eine Einigung erzielen zu können. Auf ja und nein, können die beiden Rechten bei der nächsten Wahl eine Regierung bilden und dann machen sich die ganzen Protestwähler voll ins Hemd. Dann kann der Häupl wenigstens mit der Büste winken, falls er keinen Zaunpfahl bei der Hand hat.

    @rufus: Wer war früher?

  4. richtig, ich reg mich so auf wie du.
    ein Faycent, das soll eine Anspielung auf den Gusihunderter sein. Was sagst du zur Maschekstimme von Faymann, die ist ja noch schrecklicher wie die Stimme, die sie dem Leitl verpassten.

  5. ich befürchte wenn es wie der eine mittlere Koalition wird, dass wir dann einen Bundeskanzler strache haben. Pfui!!!
    meine Mutter meint, so dumm werden die Leute nicht sein, aber ich glaube an die Dummheit.

  6. @weltbeobachterin: Die Maschek Stimmen sind durchwegs furchtbar. Aber ich habe sehr gelacht!
    Das Problem ist wohl, dass die Kronen Zeitung so einen Trend befürwortet und deswegen kann man den Leuten gar nicht erklären, wie dumm sie sind. Wie soll ich sagen? Es müsste jemanden geben, der ihnen erklärt, dass ihre Entscheidungen langfristige Auswirkung haben und nicht so, als ob sie Schnitzel oder Schweinsbraten bestellen und morgen dann Rindsrouladen. Einmal so und einmal anders, gerade wie der Wind steht. Ich habe auch das Gefühl, der Österreicher ist bereits so derartig politverdrossen, dass es ihm komplett wurscht ist, wer regiert und wenn es ein Orang Utan aus Schönbrunn wäre, nur damit endlich eine Ruhe ist.

  7. nix gegen die Orang-Utans aus Schönbrunn.
    wenn so einer Kanzler wäre, würde ich mich wohler fühlen als unter einem FPÖ/BZÖ-Kanzler.

  8. @entegutallesgut: na, Du warst früher – wie hätte ich sonst kommentieren sollen.

  9. Pingback: Der Teufel hat den Schnaps gemacht … « Entegutallesgut

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s