forever young?

Das nachfolgende Inserat ist mir gerade durch Zufall in die Hände gefallen. Wer geschickt ist, findet es auch. Man muss sich den Text einfach bis zum Ende durchlesen. Ich hole mir in der Zwischenzeit einen Schal, damit ich mir die Kinnlade raufbinden kann.
IchfasseseinfachnichtunddasistdiesmalkeinFakeMail!

Meine Fragen an Sie:Sie wollen flexibel arbeiten?
Arbeiten Sie auch ab und zu gerne von zuhause aus oder sind gerne alleine im Büro?
Telefonieren Sie gerne?
Können Sie ein Büro in Ordnung bringen und auch halten?
Behalten Sie immer den Überblick?
Ihr Englisch in Wort und Schrift ist sehr gut?
Sie leben in Wien oder Umgebung?
Würden Sie ab und zu (3-4mal/Jahr) gerne eine kurze Auslandsreise ins benachbarte Ausland machen?
Würden Sie gerne einen jungen, hübschen und sympathischen Chef bei seinen internationalen Plänen unterstützen?
Sie sind sexy, schlank und attraktiv, flirten gerne, offen und kommunikativ bzw. lieben den Umgang mit Menschen?Dann suche ich Sie vielleicht.

Ich betreibe als Selbständiger eine erfolgreiche internationale Promotionagentur (Tätigkeitsbereich von Los Angeles bis Hong Kong) im Bereich von Genussprodukten und brauche eine Sekretärin, die quasi von Wien aus wie meine zweite Haut/Seele mich voll unterstützt. Telefon, Email, Koordination, Reiseplanung, Eventorganisation, Ablage, Dokumentation, … Arbeitszeit relativ flexibel, kann auch teilweise von zuhause aus gearbeitet werden. Gutes Englisch ist wichtig, da es zu 80% Kommunikationssprache ist. Reisebereitschaft wäre schön, da Sie mich auch ab und zu bei Geschäftsreisen und Präsentationen ins benachbarte Ausland begleiten könnten (kein Muss).

Naja, was kann ich sonst noch bieten? Einen jungen (36), hübschen, suessen, offenen und wirklich netten Chef – flirten ausdrücklich erlaubt!
Das Büro ist in der Nähe xxyyzz. Bezahlung normal würde ich sagen, bitte nennen Sie mir Ihre Gehaltsvorstellungen auf Basis 38,5 Stunden (dann können wir den Gehalt auf die Stundenzahl herunterrechnen).

Könnte auch langfristig etwas mehr werden als 10 Stunden, vielleicht 20, aber das kann ich nun noch nicht abschätzen!

Also, Lust und Mut zu etwas Spannendem?
Bewerbungen nur mit Foto per email an: zitronederwoche@gmx.xx
Ich freue mich, von Ihnen zu hören!

Ich überlege gerade mich zu bewerben. Was der junge sexy Chef wohl für Nasenlöcher macht, wenn ich ihn nach einem Foto frage? Man will immerhin nicht den Chef im Sack kaufen.

Advertisements

15 Kommentare

Eingeordnet unter zeitungsente

15 Antworten zu “forever young?

  1. Ach, bittebitte bewirb dich! Und lass uns wissen welche Antwort du bekommen hast! *brüll*

  2. ich HALTS ja nicht aus! *rotfl* was ist DAS denn für ein typ? sucht der eine billige, immer verfügbare frau für seine chef-sekretärin-sex-fantasien? da würde ich auch erstmal um ein foto fragen, denn frau flirtet ja nicht mit jedem dahergelaufenen sack – auch dann nicht, wenn´s ausdrücklich erwünscht ist.

    DAS muss ich unbedingt weitererzählen! *ichlachmichschlapp*

  3. Das wird cool, wenn ich dann bei mir über die eingetroffenen Bewerbungen berichte – ob die Geschichten dann zusammen passen werden? 😉

  4. @Bulgariana: Soll ich ehrlich sein und sagen, dass ich schon ein bisserl überwutzelt bin? Aber gut mit jedem Besen umgehen kann! :devil:

    @tyndra: Man sollte sich den Spaß machen und da ein wenig nachfassen. 😀 Ehrlich, ich denke, da hat jemand im Vollrausch ein Inserat aufgegeben.

    @rufus: Seit wann hast du dein Büro in Westbahnhofnähe? Außerdem hast du mit HongKong Geschäftsbeziehungen würdest gerne mit der Mitarbeiterin ins benachbarte Ausland kutschieren wollen. Vielleicht eine Mondscheinfahrt am Plattensee, am Ufer fideln die Zigans und im Boot eine Flasche Tokajer. Muuuulaaaaaatschag! Betrifft: AllesnurkeinAveMariasingen!

  5. weitermachen! mitspielen! und hier drüber schreiben. obwohl: eigentlich ist das zeitverschwendung…

  6. wenn der wen findet, dann sollte ich wohl auch unsere taktik beim inserieren neu überdenken… (ein prise mehr sex sells, oder so?!) 😀

  7. also ich wär ja bestimmt nicht der typ des süßen, jungen, 36jährigen chefs. aber bei der ersten bewerbung muss ja nicht gleich ein foto dabeisein. oder? *hrhr*

  8. @entegutallesgut: ich packe die Fidel und los … *jodldi…*

  9. 38,5 Stunden: mit dem Gehaltrunterrechnen nimmt ers aber genau.

  10. @katha: Mhmmm, ich überlege es mir noch. Eventuell lasse ich mich darauf ein, wenn er am Plattensee fährt und ich nach Hongkong. (Übrigens, „meinen“ Lachs gibt es doch auch bei Merkur – gestern entdeckt!)

    @tyndra: Ich würde mir eine Art Puzzle einfallen lassen. Jedes Mal ein Teilchen und ich fange mit dem Mittelfinger der rechten Hand an. Was meinst du, oder sollte ich doch mehr geben?

    @rufus: Geige spielen kann er auch. Du haust dich aber voll ins Zeugs. 😀

    @lamiacucina: Nur anfangs nicht zu großzügig sein. Man kann ja immer noch nachlassen. 😉

  11. @Halloooohooo Stilke! So wie der 36-Jährige daherkommt, ist er vermutlich schon längst 46 gewesen. Ob er damit Erfolg hat, werden wir wohl nie erfahren. 😀

  12. Vielleicht ist es ja auch eine Falle, um AGG-Abstauber zu fangen. Es gibt ja Anwaltskanzleien, die versuchen Bewerber zu sammeln, die ganz gezielt abgelehnt werden wollen und dann eine Entschädigung wegen Diskriminierung einklagen. So dreist sucht doch keiner eine Stelle, oder etwa doch.

  13. @Marc: So weit sind wir in Österreich noch nicht. Ich meine eher, man hat sich da einen Scherz erlaubt.

  14. Hast du denn schon eine Antwort!? *lol*

  15. @Bulgariana: Aaaaah, du willst mich also vorschicken und dann nachrücken? 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s