City Lights ~3~

rotenturm
Meine Assoziation dazu

Zugegebener Maßen, die roten Bommeln erinnern nur marginal an Weihnachten. Aber sie haben irgendetwas. Vielleicht weil sie so pompös und unbescheiden in der Luft hängen? Weil sie ein wenig einen Puffcharakter vermitteln und so ein bissl an die Unehrlichkeit erinnern? Ich kann es nicht sagen. Die einzige Verbindung die ich zu Rot in diesem Sinn habe, ist der Name der Straße: Rotenturmstraße.

Das Bild ist vom Vorjahr, vielleicht sieht es jetzt ganz anders dort aus? Ich sollte mich wieder einmal ins Weihnachtsgetümmel der Stadt getrauen. Aber habt ihr die vielen Köpfe gesehen und da soll ich dazwischen als AdvEnte watscheln?

Sehr hübsche Linzer Lichter bei weltbeobachterin zu sehen. Übrigens ist Linz im nächsten Jahr die Kulturhauptstadt Europas!

Advertisements

14 Kommentare

Eingeordnet unter Ent(e)deckt, ente on tour, stadtgeschichten

14 Antworten zu “City Lights ~3~

  1. hier in Paris haben die blaue Tuben aufgehangen, sieht sowas von kalt aus…..Diese roten Kugeln hätte ich ieber hier gehabt!

  2. @Bolli: Ehrlich Tuben oder Tauben?
    Moment, wir haben auch hässliche Beleuchtung – das kommt noch. 🙂

  3. geh bitte, däs is oba a gscheiter knädl ~ sieht toll aus, feurig, die erde in 250millionen jahren..

  4. Vielleicht packe ich meine grünen Kugeln aus Graz noch aus und dazwischen – gleich neben/hinter der Franziskanerkirche – sind die kardinalsroten Puffbeleuchtungen geparkt …

  5. erinnern an die Pompons an alten Vorhängen, Tschakos und Cheerleadern.

  6. ich liebe tears in heaven!!!
    die rotbommeln hängen heuer auch wieder. letztes jahr war ich mit einer freundin (mit der, mit der ich am samstag beim petz war…) grade beim runternehmen in der rotenturmstrasse. und neben so einer rotkugel schaut ein menschlein ganz schön verloren aus. wir haben sie wie mistkäfer zu rollen versucht 😉

  7. @Lreporter: Das heißt „des Knädl“ – zumindest sagt es der Wiener so. 🙂 Auf Hochdeutsch: Das Knödel

    @rufus: Nur her damit, wir lassen die Blogs leuchten. (Wollt schon sagen brennen, das klingt aber nach Revolution)

    @lamiacucina: Diese Pompons sind gerade recht modern. Die gibt es in allen Farben und Größen in den Einkaufsstraßen zu betrachten.

    @katha: War auch heute mein Ohrwurm. Ich habe laut konterrevoluzzert und zu Kinderlein kommet, Tears in Heaven gebrummt. Gottseidank hat zu Weihnachten kaum einer Zeit so Narrische wie mich zu bemerken, sonst hätten’s mich nach Steinhof eingeliefert.
    Haben die denn bei Tag die Rotbommeln runtergenommen? Da kommen dann die Fiaker gar nicht vorbei. Mariaundjosef, was da wohl die Stenzl sagt.

  8. @lilly – in wien sagt man zum knödl des? -> knädlt sötsaum in meine uhrn..

  9. Wirklich leicht puffig. Passt doch in eine Grossstadt wie Wien. 😉

  10. @Lreporter: wien ist anders….

    @Dandu: Na aber hallo – es genügen uns schon die Almhütten worin sie Punsch verkaufen.

  11. rote bommeln bedeuten noch lange nicht, dass ganz wien ein puff ist.

  12. neinnein, stenzl hat natürlich die oberhand behalten und nachtdienst angeordnet. aber das wäre eine ernsthafte anfrage an die frau bezirksvorsteherin wert 😉

  13. @herold: Er weiß, es sind die roten Laternen, die ein Puff ausmachen!

    @katha: Das Wort ernsthaft passt da hervorragend! 🙂

  14. Du meinst die Hüttennachbauten in den Massengrossdiscos? Den Punsch kann man eh nicht saufen! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s