Tagesarchiv: Januar 1, 2009

Gefüllte Neujahrsschwammerl

nicht giftig 🙂

fliegenpilz

Ich begrüße euch ganz herzlich im Neuen Jahr. Ich hoffe ihr habt alle brav Schwein gegessen (um Glück zu haben), Linsen (für Geld), einen Biskuitfisch vom Schwanz angebissen (was weiß ich warum) und rote Wäsche getragen (das habe ich heuer das erste Mal gehört) und seid vorallem gut hinübergerrutscht!

Eier hart kochen, abschrecken und die Kappe abschneiden. Vorsichtig den Dotter herauslösen und diesen gemeinsam mit einem Klecks Mayonnaise, Rahm und klein würfelig geschnittenem Schinken vermischen. In das ausgehölte Ei diese Dotter-Schinken-Mischung füllen. Paradeiser halbieren (die sind heutzutage größer als in den 70er Jahren und liegen den Eiern schwer am Kopf) und die Kerne herauskratzen. Dem Ei noch eine Dottermischung als Kopf setzen und dann den Paradeishut aufsetzen. Ein paar Mayotupferln und dann die Eier in Aspik und fein nudelig geschnittenem Lauchgrün setzen.

Prosit 2009!

21 Kommentare

Eingeordnet unter küchenente