Es faschingt!

Wenn der Wiener im Fasching am Auszucken ist, dann spielt es Opernball. Sonst sind wir eher normal und gehen unserem normalen Tagwerk nach. Wir schneiden keine Krawatten ab und schlagen auch kaum Funken auf Bühnen. Wir lachen das ganze Jahr und nicht einmal hinter vorgehaltener Hand.

Süße Begegnungen gab es heute:
Eine Prinzessin mit Strickmütze und obenauf dem Krönchen, ein Pirat, ein Feuerwehrmann, eine ziemlich hergenommene Biene (sie schlief fix und foxi im Buggy) und ein Koch!

Mich freut es, dass es wieder traditionelle Verkleidungen gibt – altmodisch, wie ich bin.

Sonst muss ich der werten Bloggerschaft mitteilen, sie solle sich bitte in Geduld üben. Ich versuche gerade mit Ach und Krach mein Arbeitspensum mit dem mir zur Verfügung stehenden Zeitfenster in Einklang zu bringen. Leider bin ich um Stunden im Hintertreffen. Ich warte einmal ab, ob sich nicht irgend etwas von selbst erledigt. Zum Bloggen komme ich leider nicht, obwohl es schon wieder so verrückte Dinge zu erzählen gibt.

Momentanes Wohlfühlklima:
tulpen
Leicht hängend, trotz ausreichender Nahrung.

Advertisements

10 Kommentare

Eingeordnet unter befindlichkeiten

10 Antworten zu “Es faschingt!

  1. dann geht es dir wie mir heute!
    das Zeitfenster ist so groß wie ein Emmentalerloch!

  2. Das heißt, ich könnte gefahrlos bei Dir mit einer bunt bebilderten Krawatte reinschneiden? 😉

  3. Stehen die Tulpen in Prosecco? Ich hatte am Montag nach zuviel Prosecco einen ähnlichen Hänger

  4. Gatte musste aus Geschäftsgründen neulich an einer Karnevalssitzung teilnehmen. Sein Fazit:
    Da kam eine Riesenhorde Leute mit Instrumenten, machte stundenlang einen Mordskrach und warf Frauen durch die Gegend. Danach wurden schlechte Witze zu überteuerten Getränken und Aldi-Salzstangen erzählt.

  5. am Aschermittwoch, ist alles vorbei…..

  6. @weltbeobachterin: ? Meines ist eng wie ein Nadelöhr. Jetzt gönne ich mir gerade einen Schlitz Freiheit! 🙂

    @rufus: Ich würde sie dir abschneiden, auch wenn das hier kein Brauch ist.

    @George: Wasser …. auch wenig, wie es sich gehört. Keine Ahnung warum die so einen Durchhänger haben.

    @buchstäblich: Ist das nicht schlimm, aus Geschäftsgründen zu so einer Deppenveranstaltung gehen zu müssen?

    @Bolli: Meinst du die Tulpen? 😉

  7. mein zeitfenster öffnet sich seit gestern in einem 3x6cm großen rechteck..

  8. Entchen,
    ich glaube, unter meinen „mitleidigen“ Blicken vor und nach der Reise litt er fast noch mehr als vor Ort.
    😉

  9. Wenn Du jemand zum Zeitfenster putzen brauchst, sag Bescheid: mit Scheiben kenne ich mich aus…

  10. Ach Du sammelst die – soll ich Dir Online was zusammenstellen? 😆

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s