Vienna

5 Kommentare

Eingeordnet unter Quietschente

5 Antworten zu “Vienna

  1. @Lreporter: Hast du das gemacht? Cuuuuuuuhl!
    Übrigens lese ich gerade Anton Kuh. Weißt du vielleicht, warum der Kuh den Karl Kraus nicht wollte?

  2. @lilly – idee und setting sind von mir, hergestellt hat es ingmar bertram von media consors. nächste woche drehen wir die zweite folge, die herren dann mit weißem hemd und fliege.

    cuuuuhhh -> kuh war ein schamane, ein künstler, er hat das leben durchschaut. kraus war ein selbstgefälliger sichselbsthasser, ein zynischer wortmilitarist – das eigene im anderen konnten beide nicht ertragen..

  3. @Lreporter: „Fliege, wenn ich dich kriege, reiß ich dir eins, zwei , drei , vier Haxen aus, Haxen aus.“ Freu mich!
    Ist der linke Mensch ein Wiener? Lass ihn grüßen!
    Re „Kuh“ vs. „Kraus“ – genial, wie du die beiden psychoanalysiert hast. 😉 Ich mag übrigens beide SEHR! Kannst du dir vorstellen, dass Kuh das alles im Stegreif von sich gegeben hat? Und was sagst du dazu, wie Kraus gekonnt seine Spitzen gesendet hat?

  4. @lilly – der linke mensch ist wiener, ein überflieger und stehgreifkünstler – ich grüß‘ ihn! bringst mich auf eine idee, machen wir nächstens eine episodische folge über k & k, mal schauen, was sich da gastrologisch so ergießt.. 😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s