Ente kocht!

Und zwar auf andere Art und Weise. Schwerer Ärger, wettert in mir und macht mich gerade mächtig unrund.

Ich bin ja ohnehin so ein scheues Pflänzchen, sag nirgendwo im Netz wer ich bin und wie ich heiße. Manchmal werde ich für schrullig und dumm befunden, dann zweifle ich (wie immer) an mir. Denk ich mir, wer soll dir Böses tun, schreibst halt deine Email-Adresse öffentlich und strecke den Kritikern die Zunge raus, weil ich nicht feig bin.

Keine zwei Wochen später – schon wieder vergessen, dass ich mich da mit einer Email-Adresse regelrecht geoutet habe, finde ich eine Nachricht per Mail. Sehr höflich und unverbindlich, man möge sich doch melden, weil nur Email-Adresse bekannt. Na dann meldet sich die Ente eben. Schwatzt mich diese Tante von AWD an, ob ich mich nicht beruflich verändern möchte. Sie bieten mir einen Job im Vertrieb und im Management an. Tolle Schulungen werden mir angeboten, kurzweg eine Wiedergeburt zum Wunderwutzi. Während sie mich so anschwatzt – beware NLP inside – denk ich mir, ich bin im falschen Film. Never ever bin ich eine Vertrieblerin! Ich schaff es nicht einmal meine fast neuen Sachen bei ebay zu verscherbeln, weil ich mir denk, was willst du für den alten „Schrott“ verlangen, schenk ihn doch lieber her. Erklär ich ihr, was ich beruflich mache und wie sie auf die Idee kommt, dass ich die Leute überrede soll etwas zu kaufen, was sie gar nicht wollen. Darauf reagiert sie erst gar nicht und sagt, sie kommt auch nicht aus der Branche, sondern ehemals aus der Wellnessecke und weil ich so ein gepflegtes Auftreten hätte, wäre ich dafür geeignet. (Ich könnte einen Buckel haben, weil wir haben nur telefoniert, also von gepflegtem Auftreten weit entfernt!)

Ich kann es gar nicht sagen, wie sehr ich mich gerade ärgere. Um mich abzureagieren, werde ich etwas ganz Biederes tun und Blumen in Kisterln einsetzen. Wunderblumen sollen das werden! Dabei überlege ich mir, wie man diesem Frauenzimmer das Handwerk legen kann, damit sie ihr blaues Wunder erleben kann. Hast du Worte!

Nachsatz: Wer es nicht weiß, AWD sind diese Vermögensverwalter, die sich im Pyramidensystem fortpflanzen, wie sie es seinerzeit mit den Wunderputztüchern gemacht haben. Außerdem laufen gerade vier Klagen gegen diese Firma. So war übrigens der Einstiegssatz: Kennen Sie AWD? „Ja“, sagte ich „aus der Zeitung“. 🙂

Advertisements

13 Kommentare

Eingeordnet unter befindlichkeiten, Die Welt

13 Antworten zu “Ente kocht!

  1. Ooooch nimm’s nicht so tragisch – ich hätte gerne ein paar Tausender mehr in der Woche, aber mich fragt ja keiner (liegt wahrscheinlich am Buckel 😉 )

  2. wer kocht, sollte keine zarten Pflänzchen einpflanzen. Wer kocht, wäscht sich besser die Hände in kaltem Wasser, knetet einen zähen Teig und verbrennt sich die Finger am heissen Ofen.

  3. Nicht ärgern, sondern unter der Rubrik „Wieder etwas fürs Leben gelernt“ ablegen. Ich nehme mal an, dass du fürs Öffentliche eh eine Papierkorb-Addi hast und die Mails gleich in den Spamordner umleitest? Machen kannst da gar nix. Die Gute hat dir zwar unaufgefordert eine Mail zukommen lassen, aber angerufen hast du sie, wenn ich das recht verstanden habe.

  4. diese frauenzimmer stolpern früher oder später ohnehin über die eigenen füße.

  5. oder wie Tupperware
    versteh deinen Ärger

  6. hatte mal eine affäre mit einer MLM-[MultiLevelMarketing]-frau, da ging es neben dem einen, auch immer nur um das eine -> verkaufen, anwerben, anquatschen, networken, locken, telefonieren, downlinepflege, leuten ihr potential einreden – den ganzen tag lang. menschen mit antrainiert suggestivem auftreten gehn einem ganz schön aufn keks.. ja!

  7. koch doch was gscheites! hilft sicher.

  8. @rufus: Ein paar Tausender. Weißt du was dir das an grauen Haaren kostet, wie du die am Geschicktesten ausgibst?

    @lamiacucina: Ay, ay captain.

    @Gerlinde: Das stimmt schon, aber ich reagiere auf Bauernfängerei sehr, sehr allergisch.

    @herold: Oder über die Fransen vom Per(ver)ser!

    @weltbeobachterin: Ach, die mit den Plastikscherberln sind halb so wild, weil man damit keine langfristigen Investitionen tätigt. (Da hab ich übrigens auch lustige Gschichtln im Köcher)

    @Lreporter: Ach, hattest du auch mal eine Affäre. tzzzz …. mit Fahrrädern, eisspazierenden Perserinnen, usw.usf. 😀

    @katha: Das steht tatsächlich wieder einmal an! Gute Idee!!

  9. @lilly – komm mir selber schon vor wie der heinz conrads :)(: letztens sogar eine anhängliche mit einem jungen maultier, die war vielleicht süsss..

  10. Es gibt sicher auch gepflegte Buckel (sehr witzig, Herr Dino!). Und der Gründer und Chef von AWD is‘ ’n Offiessier, der bringt es!!!

    Finde ich mindestens merkwürdig, dass die ausgerechnet jetzt Personal-Werbung machen… Oder haben da zuviele gekündigt, nachdem aus bekannten Gründen das Ansehen dieser Profession noch mehr gesunken ist?

    Ich bin lange nicht mit Thomas Mann gekommen, hier mal wieder bisschen Tonio Kröger: man wird für dumm und hochmütig gehalten und ist doch nur müde und resigniert; sinngemäß aus besagtem Werke…

    Tja, manche Weisheiten sind „ewig“…

    So weit der klug Schiss vom

    Fossil

  11. @Lreporter: Servas die Madln, servas die Buam! (Anhang mit Esel? – du kennst Leut)

    @GDino: Gepflegte Buckel? Hoffentlich nicht vom Buckeln und Arbeiten.

  12. @lilly – schon die kellnerbuam zum tema bewertungsportale gschaut? -> http://www.youtube.com/watch?v=ZAV2P22iMLw

  13. Tja, ich glaube, ich werde mal wieder Buckeln, mir bleibt nüscht Andres…

    Häff fann!

    Der Gr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s