D’Schui stagln

Rollen wir die Ente von hinten auf.
Wenn ich auch äußerst wenig Zeit hatte, war doch für das eine wenige Zeit da.
So war ich am Donnerstag im MQ und lauschte dem Auftakt von O-Töne.

Ernst Molden schon seit längster Zeit als „der“ Shooting-Star der Wiener Szene gehypt, hat wirklich genau das gehalten, wovon die anderen sprachen.
Gemeinsam mit Willi Resetarits stellte er seine neue CD „Ohne di“ vor. Nach und nach holte er seine Bandmitglieder auf die Bühne. Super! Es wurde zum Hör- und Schauspiel der Extraklasse.
Ganz ehrlich, die CD ist gegen den Live-Act fast enttäuschend aber noch immer saugut!

Im Falter wurde darüber philosophiert ab welchem Alter man sich wieder eines Dialekts besinnt. Dabei kam auch zutage, dass innerhalb Wiens unterschiedliche Ausdrücke für ein und dieselbe Sache kursieren. Schule schwänzen, da sagt man entweder „stagln“, oder „stangeln“. Ich kann mich schon erinnern, als ich, die eine Großmeisterin im Schule schwänzen war (ich hatte in der Klasse die meisten Fehlstunden, eine meiner größten Leistungen während meiner Schulkarriere) sagte, ich „tu Schulstagln“, da wurde ich ausgelacht. „Man sagt doch stangeln“. Jetzt Lichtjahre danach wurde mir endlich schwarz auf weiß Recht gegeben. Irgendwann einmal schlägt die Gerechtigkeit und Wahrheit voll zu.😀 (ich liebe diese Smilies!)

Jetzt grufteln die Bilder schon so lange da herum …
Eigentlich wollte ich ein wenig Werbung für dei CD „ohne di“ von Ernst Molden machen, aber ich kann da kein mp3 hochladen – ärgerlich. Daher ist der Blogeintrag nicht sonderlich aktuell. Seht darüber hinweg ihr edlen Leser und Nichtleser.

e-molden-mq4 e-molden-mq5

e-molden-mq7 e-molden-mq6

e-molden-mq8 e-molden-mq9

Jeden Donnerstag o-töne im MQ vom 9.7. bis 27.8.

13 Kommentare

Eingeordnet unter ente on tour, stadtgeschichten

13 Antworten zu “D’Schui stagln

  1. Das hätt mir auch gefallen, hätte ich es gewußt, so hätt ich den Haushalt hier g’staglt! (Habe gerade recherchiert: stagln hat nichts mit Stange zu tun, aber mit schwänzen)

  2. @Wienermaedel: Es gibt ja noch einige andere Donnerstage, wo du Haushalt stagln kannst.😉
    Re: „stagln“ – Molden in Döbling aufgewachsen, meinte es heißt stagln. So wie ich es auch verwende.
    Resetarits, kroatischstämmiger Burgenländer in Favoriten aufgewachsen, meint bei ihm hat man immer „stangeln“ gesagt, so wie meine Schulfreundin aus Neubau.
    Wir könnten eine Umfrage machen.

  3. mp3-files kannst Du in wp hochladen. Die Adresse im Beitrag als
    [audio https://entegutallesgut.wordpress.com/files/2009/07/Namedesclip.mp3%5D
    angeben und schon läufts.

  4. Ende Klammer auch noch ]

  5. aha diesen Ausdruck kenn ich gar nicht. und trotzdem es ist offensichtlich auch so etwas aus dir geworden. :))

  6. @lamiacucina: Aber mein upload unterstützt kein mp3 ….😦
    Zulässige Dateitypen: jpg, jpeg, png, gif, pdf, doc, ppt, odt, pptx, docx.
    Ich schau später noch einmal. Lieben Dank für deinen Tipp!

    @weltbeobachterin: Und wie sagt ihr zum Schule schwänzen?
    Wobei ich mich gerade frage, wieso „schwänzen“? Welche etymologische Bedeutung hat das Wort?

  7. Schui schwanzn, da gibts nix spezielles. Im Mühlviertel ist es auch nicht so leicht wie in Wien. wo hätten wir hingehen sollen?

  8. Die Ente von hinten aufrollen ist gut, aber man muß sie langsam rösten und dabei schauen daß der Bindfaden nicht zu sehr einschneidet😉

  9. Wahrscheinlich fängt man an, dialektisch zu werden (what a joke, yeah!), wenn man merkt (frau erst recht), dass dieses Unternehmen des eigenen Lebenslaufes nicht unendlich ist; da kommt dann so die Besinnung auf Quellen usw.

    Das war das sehr melancholische Wort zum Sonntag…

    Ach.

    Betreffs Herrn Molden muss ich mal kieken mitte Ohren ich habe übrigens auch erst vor ganz paar Tagen geschnallt, wie man so ein „einfaches“ mp3-File einbindet, was bei blog.de allerdings piepeinfach is’…

    Ein gesegnetes Sonntäglein wünscht

    Der G.

  10. @weltbeobachterin: Sicherlich könnte das in Wien einfach sein. Nur der Schüler hält sich dort auf, wo die Post abgeht und dort krebsen auch Lehrer herum (Innere Stadt, Mariahilfer Straße, öffentl. Bäder, …). Es kann jede Unternehmung, so sicher man sich auch fühlt, seine Tücke haben.

    @George: Ich bin ein Flugtier und nicht für die Bratpfanne gedacht. Freiheit allen Enten!

    @gDino: Ich wollte es noch nie einfach im Leben.😉 Du übrigens auch nicht, auch wenn es dort drüben einfacher mit mp3s ist, schwirren mir dort zu viele Kopfschüssler herum. Du bist doch auch ein alter wp’ler, willst du mir keinen Tipp geben? Sei nicht so neidig mit deinem Wissen.

    Quellen und filo-melancho zum Sonntag – man trägt auch die Sicherheit in sich, einmal nicht g’schraubt daherreden zu müssen, sondern so, wie einem der Schnabel gewachsen ist.

    –Also wie bringe ich ein mp3 jetzt in diesen Kasten? — Der Schweizer Küchenchef knallt lieber mit Kuchen herum, alsdass er mir hier hilfreich unter die Flügel greifen würde. —

  11. Das ist es ja gerade: bei WP habe ich nie einen Mp3-File eingestellt, und bei blog.de habe ich erst letztens geschnallt, dass das ganz einfach ist; man lädt das Teil hoch und es wird dann automatisch in diese Abspielleiste eingefügt.

    Einfach mal kostenlosen Player suchen und Quelltext kopieren; wollte ich bei blog.de auch machen, chch…

    Kiek mal hier!

  12. Es gibt, glaube ich, bei WordPress auch ein Plugin…

  13. @gDino: Danke für deine Dinosaurier-Gedanken. Mittlerweile habe ich mitbekommen, mp3 und Videofiles können nur mit einer Speicherplatzerweiterung von wp hochgeladen werden.
    Irgendwo sollte ich noch eine Registrierung von box.net offen habe. Mal schauen. Aber wenn etwas so lange vorbei ist, dann habe ich keinen Biss mehr dafür.
    (PlugIn nur wenn man eigenen Speicherplatz für seinen Blog verwendet. Die Ente schmarotzt bei wp alles was nur geht. ;-))

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s