Neulich beim Bader

Wie ich scherzeshalber gerne zu meinem Hausarzt sage. Er ist ein ausgezeichneter Diagnostiker, sehr erfahren und hat eine ruppige aber trotzdem herzliche Art mit seinen Kunden umzugehen. Er ist ein Arzt der Armen, wie er sagt und hackelt bis zum Umfallen, weil von nichts kommt nichts. Deshalb ist in seinem Wartebereich immer halb Wien zu finden. Alles kunterbunt gemischt – wirklich arm – arbeitslos – Dauerkrankenständler – guter Mittelstand – und vielleicht reich, aber mit gefixelter Vuitton-Tasche.

Nach gut einer dreiviertel Stunde Wartezeit werde ich endlich vom Wartebereich in den Ordinationsbereich gerufen. Wir grüßen uns (natürlich), kleiner  Small-Talk und kommen dann zum Geschäftlichen. Er schaut auf den Bildschirm des Pcs, wo vermutlich alle meine Wehwehchen aufgelistet sind. (Er war schon immer gegen einen PC in der Ordi und hat sich lange dagegen gewehrt. Er steht aber mit beiden Beinen im Leben, das erkennt man daran, dass er keinen Rosenquarz neben dem bildschirm platziert. Mittlerweile weiß er das Gerät zu schätzen – glaube ich, er würde es nie zugeben), schaut auf und sagt zu mir.

„Wieso soll ich dir den Blutdruck messen?“ Das weiß er, weil das hat die Ordinationsgehilfin bei der Anmeldung eingetippt. PC sei Dank.

„Weil mein Blutdruck hoch ist.“

„Bist du jetzt auch schon wie die ganzen (!!) alten Weiber (!!), die zu mir kommen (spricht mit hoher Stimme) „Geh’n’S Herr Doktor messen’S ma den Bluaddruck.“ Jetzt hab ich mir extra so ein sauteures automatisches Ding gekauft. 720 Euro kostet der Dreck“, legt mir dabei die Manschette um und drückt auf einen Knopf, um das Ding in Gang zu setzen.

„So einfach geht das. Da braucht man ja keinen Arzt mehr.“, mein ich und richte mich gemütlich ein.

„Nicht bewegen, sonst funktioniert das nicht.“, sagt er so quasi als Daseinsberechtigung. Ich erstarre folgsam im gleichen Moment. (Automatisch habe ich dabei die Luft angehalten, ob das das Messergebnis maßgeblich beeinflusst?)

Der Bader stapft im Raum herum, während sich die Manschette um meinen Oberarm aufbläst und knattert dabei wie ein alter Mercedes Diesel. Das Gerät lässt wieder Luft aus – ich kenn das von zu Hause – und bläst sich wieder auf und sperrt mir dabei das Blut ab. Ich schau auf meine linken fünf, mittlerweile dunkelroten Würstel und habe Angst, eine Amputation steht bald ins Haus, wenn das Ding nicht bald locker lässt.

Der Bader schaut mich mit kreisrunden Augen an, nimmt mir die Manschette ab und sagt: „Heast, du hast vielleicht an hohen Blutdruck.“

„Na was glaubst du, wieso ich da bin. Vielleich weil ich a Ansprache brauch?“

So werde ich belehrt, ich darf nicht salzhältig essen (ich würze aber generell sehr sparsam), soll Ausdauersport machen (nur weil er mit seinem kaputten Kreuz wie ein Wahnsinniger durch den Wienerwald rennt, glaub ich nicht, dass das gesund sein kann.) und zwei Wochen lang regelmäßig zu Hause den Blutdruck messen. Bekomme eine Broschüre mit und zwei Kartln, wo ich alles genau notieren soll.

Heute hab ich schon einmal vergessen zu messen. Der Mensch muss erst einmal denken, bevor er weiß was er tun muss.

Am Abend darf ich nicht vergessen.

Und ich weiß schon jetzt, ich hab einen Blutdruck wie ein Heißluftballon, weil ich immer so nervös werde, wenn ich Blutdruck messen soll. *weired*

17 Kommentare

Eingeordnet unter befindlichkeiten

17 Antworten zu “Neulich beim Bader

  1. Ach Alzmüller ist auch bei Dir, oder wie der heißt – habe ich ganz vergessen.

    Luft anhalten wird das Messergebnis sicher beeinflussen. Was glaubst, wenn ich die Luft anhalte, kriege ich keinen Ton raus … wird wohl so ähnlich sein😉

  2. @rufus: Vielleicht sollte ich beim Messen eine Arie singen?

  3. Tu das – ich halte Dir dasselbe Händchen – das blaue – und singe „Che gelida manina“ … ausnahmsweise😉

  4. Ich habe auch mal zwei Wochen lang gemessen. Das war als ich mit dem Rauchen aufhörte und die ganze Meute erwartete, dass mein Blutdruck noch niedriger wird – Pech gehabt, ich hatte ca. 4 Wochen einen ziemlich hohen Blutdruck und unnatürlich hohen Puls.
    Hat sich irgendwie dann von allein normalisiert.

  5. hoher blutdruck und salzkonsum korrelieren nicht! bisher nicht nachgewiesen! das kannst schon mal abhaken und so sparsam oder reichhaltig würzen wie bisher.

  6. wir hatten so ein altes Blutdruckmessgerät so ein altmodisches und wir haben ein Stethoskop daheim um zu hören.
    mein Onkel sagt immer:
    die mit hohen Blutdruck haben ein interessantes Leben.

  7. michaela

    da siehst du wieder einmal wie unterschiedlich die Ärzte behandeln. Mein Arzt besteht darauf, dass man 3 Minuten nichts tun darf, auch nicht reden! Dann muss man 3x hintereinander messen und den Mittelwert eintragen. Nur so kommt man zu einem unverfälschten Ergebnis. Luftanhalten treibt den Blutdruck in die Höhe. In sich gehen, bewusst entspannen – ommmm

  8. http://wienermaedel.blogspot.com/2009/05/gesund-oder-was.html

    Liebes Entchen, ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, informier dich gut, bevor du dich zur Einnahme eines blutdrucksenkenden Mittels überreden lässt!
    Liebe Grüße und reg di net auf

  9. ich hau mich ab! gehst du zu dem arzt auch, wenn du ernsthaft krank bist???? *gg

  10. George

    Mein Blutdruck ist viel zu niedrig, ich kann dir ja was von meinem Unterdruck abgeben (aba ned z’vü, sonst hauts de Sauerstoffmasken vom Plafont oba).

    Du gehst also noch zum Bader? A Bodawaschl… meine alte Kollegin (du weißt…) kommt aus einer ganzen Baderdynastie. Lange nachdem ihr Opa gestorben war kam einmal eine Postkarte mit diesen Worten

    „Liber Baader Schmaus!

    Bidde schickerns mir noch so eine Salm, für mein offern Fuaß“

    Eine Postkarte, ohne Name, ohne Absender🙂

  11. @rufus: Ich hab mir das Liedchen gestern über YouTube reingezogen.😉

    @Bulgariana: Na gut, du warst ja auf Entziehung und es hat sich jeder fünfte Gedanke um einen Tschick gedreht. Ich rauch ja nix und das schon seit Jahren. Aber ich hoffe auch, es wird sich einfach in Wohlgefallen auflösen. Mich um einen Yogakurs umschau.

    @katha: Ja, hast du mir schon beim Brot gesagt. Meines ist übrigens nichts geworden.
    Aber ich mag so salzig gar nicht.

    @weltbeobachterin: Dein Onkel ist mir sehr sympathisch. Sterben die Leute mit dem interessanten Leben eigentlich früher, oder eher die anderen, denen totlangweilig ist.😀

    @michaela: 3 Minuten nichts tun! Oh Schreck, ich halt das nicht einmal 1 1/2 min. aus. Drei Mal messen? Drei Mal blaue Fingerwürstel haben, weil das Ding sich aufblast und keine Manschette sondern eine Schraubzwinge wird.
    Ich werde es probieren.
    Was für eine schlimme Prüfung in meinem Leben ….😉
    Ich suche nach Yoga, denn definitiv ist, bevor ich messe, merke ich regelrecht wie der Druck sich in mir aufbaut. *hysterisch*

    @Wienermaedel: Wahres Wort, ich sollte mich nicht so aufregen.
    Die Medikamente liegen mir ohnehin sehr quer im Kopf. Also die nehm ich nur, wenn man mir sagt, es würde mich sonst der Teufel holen.

    @Ellja: Ja, dann sag ich ihm was ich habe und welche Medikamente ich brauche. Das ist auch lustig, wenn wir darüber diskutieren, weil ich mich quasi selbst behandle. Aber ich habe bis jetzt noch keine wirklich ernsthafte Erkrankung gehabt. Ich vertrau ihm trotzdem.

    @George:😀😀 Das war jetzt gerade herrlich! Gut gelacht, ich glaub, ich hab gerade Unterdruck, weil die Lacherei sehr erlösend ist!

  12. Reingezogen ist super – Du verblüffst mich. Na, immerhin hast Du’s nicht verteufelt😉

  13. @rufus: Na, bei der Boheme kannst du nie falsch liegen. Noch immer die Oper, wo die meisten Schneuzfahnen im Einsatz sind und Frauenherzen weich werden.😀

  14. flattersatz

    Wenn du die luft nur lang genug anhälst, geht der blutdruck eh wieder runter…. es ist alles nur eine sache der ausdauer.

    Übrigens, Sport ist nicht unbedingt nur durch den Wienerwald joggen…😉

    ..und immer an das Aufschreiben denken!

  15. @flattersatz: Ich habe aufgeschrieben. Auch drei Mal gemessen, wie mir @michaela geraten hat. Habe allerdings nicht den Durchschnittswert genommen (nicht weil ich den nicht errechnen kann), sondern den besseren Wert.😀
    Luft anhalten so lange es geht und der Puls komplett weg ist. Das nenn ich wirklich Ausdauer!🙂

  16. Muss ich mir merken … gut, dass ich das jetzt weiß – danke.

  17. A propos Bader, mein lieber Scholli: das is‘ ja ’ne Maßnahme…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s