Brunch

Für Michaela eine Ideensammlung, was man zu einem Brunch gut servieren könnte.

Einzige Vorgabe dabei war: Sie möchte in der Früh lange schlafen und das meiste schon am Vortag hergerichtet haben.

Für meinen Brunch habe ich ein paar Fixpunkte, um die ich dann die Rezepte auswähle und Ideen bekomme.

Aperitiv (alkoholisch und alkoholfrei)
Orangensaft – frisch gepresst (gibts Kinder in der Familie? Die übernehmen den Part gerne)
Prosecco pur oder mit einem Spritzer Grand Marnier und einer Orangenzeste (gibt viel her und schmeckt auch gut)
klassisches Frühstück (Guglhupf von Gerlinde oder Butterstriezel von Dandu, Butter, Aufstrich, Marmelade von buntköchin, ein Eiergericht (ich liebe Eier Benedectine – sind aber zu aufwendig für so viele Leute), Schinken, Käse, Schwarzbrot, Semmerln, selbstgemachtes Müsli, frische Früchte)
Eierschüsserl: Gemüse (Zucchini, rote Paprika, Champignons, Spargelspitzen (Saison) in einer Pfanne knackig anschwitzen, Salz, Chili und Thymian würzen. In gebutterte flache Förmchen füllen und mit verquirltem Ei übergießen. Ins Rohr bei 150° ca. 20 min.
Müsli: Haferflocken, Leinsamen, Sesam, Dinkelflocken, geh. Hasel-, Walnüsse und Pistazien, Kristallzucker in der Pfanne anrösten und karamelisieren. Auskühlen lassen, brechen und mit Topfencreme servieren. Creme: Topfen mit ein paar Löffel Rahm, Vanillezucker, Honig, Zitronensaft, glattrühren und geschlagenes Obers unterziehen.

kalte Vorspeise (Lachs und zwar nur den von katha! Selbst gebeizt und dazu dieses Kringelgebäck, wie auch immer das schwedische Zeugs heißt.)
Suppe (Kräftige Rindsuppe von lamiacucina mit dreierlei Einlagen zur Auswahl: Frittaten, Leberknödel, Grießnockerl oder Schinkenschöberl)
Hauptgericht (Eintopf – etwas was gut warmgehalten werden kann, ohne an Qualität zu verlieren.) Mein Klassiker: Kalbsgulyas mit Nockerl, oder Chili con carne, Boeuf Bourguignon von Ellja, oder und ein kräftiges Fischcurry, Hortobágyi Palatschinken vom Teufelskoch
Nachspeise (die frischen Früchte vom Frühstück, Guglhupf, Milchrahmauflauf von der Ente, Reis Trautmannsdorff, Brandteigkrapferl von Bolli;)
Kaffee, Wein, Bier (zum Gulyas!!), Stanglbrunner frisch aus der Leitung;

Zu wenig Zeit, um in all meinen Blogs zu recherchieren, wer etwas brunchtaugliches schon veröffentlich hat. Verlinkung erwünscht!

15 Kommentare

Eingeordnet unter küchenente

15 Antworten zu “Brunch

  1. Kann ich irgendwo meine Telefonnummer hinterlassen? Diesen Brunch möchte ich nicht versäumen. Da kann man sich bestimmt prima endlos mit Lächsbrötchen vollstopfen.😉

  2. Super, das du für uns alle Brunch machen willst, wann sollen wir da sein?😀

    Schöne Zusammenstellung, da werd ich reinschauen, wenn ich das nächste Mal was plane!

  3. lussekatter, lussekatter, lussekatter. bis zu den kipferln musst du üben. lussekatter, lussekatter, lussekatter,…

  4. Michaela

    Danke, bin schon am Listen schreiben!

  5. @buntköchin: hihi – die Lachschefin ist katha!🙂

    @zimtapfel: War auf Anregung von Michaela und da der Brunch schon diese Woche stattfindet, habe ich querverlinkt.😉

    @katha: Ich bin mit lussekatter eingeschlafen und damit wieder aufgewacht. Ich präge mir den Namen ein. Versuche gerade eine Eselsbrücke zu finden.
    Weißt du eigentlich von wo die Erdbeeren kommen, die es gerade im Angebot gibt? Kommen die aus der Ecke (Zeiler), wo du schon einmal von den Paradeisern berichtet hast?

  6. die lachs- und lussekatterchefin spricht:
    ich brauche keine eselsbrücke für lichtkatzen😉

    wo hab ich was vom zeiler geschrieben? echt wahr? kann nur der essig gewesen sein. kann mich aber nicht erinnern.
    meinst du diese erdbeeren?
    http://www.tomaten.at/produkte/erdbeeren.html

    ich muss gestehen, ich weiss zwar, dass es heimische glashauserdbeeren seit wenigen jahren gibt, aber für mich sind die ja sowas von unnedich, dass sie mir offenbar nicht mal auffallen.

  7. Ich habe mal zu einem Osterbrunch diesen ganzen Lachs in Schalottensahne gemacht.

  8. @chilli_und_ciabatta: Tolle Anregungen! Habe ich gleich selbst notiert!
    An French Toast habe ich auch gedacht, aber ich kenne natürlich nur die „frische“ Variante.
    Herzlichen Dank!

    @A.Tochter: Alles klar, das ist der herrliche Fisch, der im Sektrausch vom Karl zum Kurt wird und eigentlich Fred heißt.😀
    Herzlichen Dank!

  9. einen großen ente-blog-brunch veranstalten, eine sehr sehr gute idee!! bringe aus berlin salami belegte tiefkühl-rösti mit [diese in der pfanne rausbacken, auf küchenrolle abtropfen und abkühlen lassen, mit salami belegen. zum transport in butterpapier einwickeln.] ..

  10. @Lreporter:😀
    Cooles Potluckdinner oder -lunch. Solange ich die Rösti pikant essen darf und nicht mit Apfelmus runterwürgen muss, passt das perfekt!

  11. @lilly – esse kartoffelpuffer [auch] immer mit saurer sahne, salamiapfelmus-variante mit lachskaviar drauf, wär allerdings eine idee..😉

  12. @Lreporter: Ohne Apfelmus bin ich bei der Salami-Lachskaviar-Variante dabei. Vergiss nicht: Fisch muss schwimmen. Daher für Getränke sorgen!😉

  13. stimmt. bringe grappa & barack mit!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s