Zum 2. Advent

Der Panther
Im Jardin des Plantes, Paris

Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt.

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
in der betäubt ein großer Wille steht.

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf -. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille –
und hört im Herzen auf zu sein.

Rainer Maria Rilke, 6.11.1902, Paris

20 Kommentare

Eingeordnet unter befindlichkeiten

20 Antworten zu “Zum 2. Advent

  1. Die Ente war in Fronkreisch? Kein Wunder daß du nie hier bist wenn du immer weg bist.

  2. @Schurli: Nein, die Ente war wo anders, aber nicht in Fronkreisch.😉 Wo bist denn du?

  3. Da hast Du ja einen ganz interessanten Panther aufgeschnappt😉

  4. Seit Jahrzehnten eines meiner Lieblingsgedichte!

  5. oups, der soll im jardin des plantes sein?

  6. @rufus: Einen Panther hier abzubilden wäre langweilig, oder?

    @Rupi: Dabei sehe ich dich gar nicht so als Panther. Du lebst doch in gar keinem Käfig – nicht du!
    Ich finde das Gedicht unheimlich bewegend.

    @lamiacucina: Ach weißt du, das hilft heutzutag nicht mehr. Ich habe ihm aber über den Kopf gestreichelt.

    @Bolli: Nein, der Frosch steht nicht dort. Der Panther von Rilke ist im Jardin des Plantes.

  7. Der Panther von Rilke WAR im Jardin des Plantes… und der Frosch da könnte Günther heißen und mit einer Tigerente befreundet sein.

  8. Hach, ich liebe dieses Gedicht!

    Und diese Statue, die ist ja wundervoll, wo steht die denn?

  9. Kermit, der Panther – die Bezeichnung würde ihm gefallen.

  10. Pingback: Froglake not leg ;-) « Entegutallesgut

  11. Ha! Na, das ist doch mal abseits des Mehnstriems… – den lustigen Kumpel würde ich mir ja sogar sofort ins Zimmer stellen: leider wäre das Zimmer dann „nur“ voll, hihi…

    Ach – ich lebe sehr pantherig fürwahr…

  12. @Wolfram: Günther gefällt mir nicht. Wie wäre es mit Hanspeter?

    @zimtapfel: Im nächsten Beitrag.😉

    @videbitis: Auch gut, sehr gut. Man braucht ohnehin einen „Initial“ wenn man heutzutage was in der Geschäftswelt darstellen will.
    Gezeichnet Hanspeter K. Frosch!

    @rufus: http://tiny.cc/4ePI8

    @graphodino: Gottfried Kumpf, ein ö.Maler macht ähnliche Figuren, kleiner, dafür aber mit großer Geldbörse, weil aus Brongsä. http://tiny.cc/UTls2

  13. Super, danke für Paulchen.

    Den Kumpf finde ich übrigens auch ganz nett – mein ehemaliger Zahnarzt hatte die Praxis voll mit Kunstdrucken oder so von ihm … war schon fast ein Vergnügen hinzugehen😉

  14. Cool! – Aber die Katze kiekt eher wie Senior!!!

  15. @rufus: Ich hätte damals, als er mit den Figuren anfing mir eine kaufen sollen. Die hat damals 500 öS gekostet – eine Unsumme für mich. Jetzt ist sie das Mehrfache wert. Tja ….

    @gDino: Deswegen ist sie auch so sympathisch.😀

  16. Boah! – Dann kan ich ja doch mit dem Älterwerden unbekümmert fortfahren!!!

  17. (… ich wähle noch zusätzlich ein „n“…)

  18. @gDino: ?-? Versteh ich jetzt nicht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s