Gratiseintritt für Hunde

Gerade schaue ich mir die Homepage vom Kunst Haus Wien an. Ich interessiere mich für die Annie Leibovitz Ausstellung.
Bei den Eintrittspreisen entdecke ich:

Hunde in Begleitung gratis
Hunde ab 3 Monate, alleine frei

Aber auch, dass montags nur 4,50 (ausgenommen, wenn der Montag auf einen Feiertag fällt) zu bezahlen sind.
Also wir sehen uns am Montag mit ohne Hund.

13 Kommentare

Eingeordnet unter Ent(e)deckt, ente on tour, Nicht kategorisiert

13 Antworten zu “Gratiseintritt für Hunde

  1. Da gibts mal so eine Aktion und ich weile samt königlichem Dackel weit weg. Schweinerei, sag ihnen das mal!

  2. Hohes Kunstverständnis sollte immer durch freien Eintritt honoriert werden.

  3. 😉 hihi,

    aber diese Ausstellung klingt interessant und würde mich echt interessieren.

  4. Bedeutet das, dass Montag, der nicht auf einen Feiertag fällt, gratis ist – mit/ohne Hund?😉

  5. @A.Tochter: Lachst du hoffentlich aus dem gleichen Grund wie ich, weil Hunde ab drei Monate !alleine! und gratis in die Ausstellung gehen dürfen.😉

    @George: Schickst du deinen Dackel alleine in Ausstellungen, wenn diese gratis für Hunde sind?

    @lamiacucina: Enten sind leider benachteiligt in der Gesellschaft.

    @weltbeobachterin: Wenn ich es diesen Mo schaffe, dann kann ich ein wenig Stimmung machen, wie es mir gefallen hat.

    @rufus: Für den Hund ist immer gratis, außer er ist 2 1/2 Monate alt und geht ohne Begleitung. Wochentag und Feiertag spielen dabei keine Rolle!

  6. joulupukki

    Ha! Zu köstlich!!! Hmich war mit meinem Ex dort, da wär vielleicht was zu machen gewesen ^^ (Obwohl, älter als 3 Monate sieht er schon aus.)
    Die Ausstellung war übrigens sehr interessant, wenngleich ich das Ausstellungskonzept im Kunsthaus ein bissl unglücklich finde. Die Spots sind generell so gestellt, dass man Schatten wirft, wenn man vor dem Bild steht.

  7. dort will ich auch hin. leider mittlerweile ohne hund. sonst wäre das eine gute gelegenheit gewesen😉

  8. Michaela

    Na gut, dann müssen meine Kinder eben ihr Hundefaschingskostüm anziehen.

  9. @katha: Man könnte sich einen Hund ausborgen!

    @Michaela: Hehe! Stell ich mir gerade schön spaßig vor.

  10. @joulupukki: Das mit der Beleuchtung in Museen ist leider manchmal ein Krampf. In der Albertina sind manche Ausstellungen wieder so düster.

  11. Rrrrrrrrrrrrrrr…

    Du guckst ja immer nicht – gucke!

  12. @ ente: Nur wenn er mir vorher hoch und heilig verspricht sich gut aufzuführen! Man will sich ja nicht blamieren.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s