Meine Tränen muss ich mit den deinen mischen …

wieder ein paar tränen vergossen.

la traviata
keine fulminante vorstellung, aber so schön, dass die ente wieder wasser produziert hat. Bei der ersten Träne komm ich mir blöd vor und dann lass ich es laufen.

Alfredo:
That day I’ve never forgotten,
When I beheld your beauty.
Since that moment I loved you,
Loved and adored from afar.
Hoping for love, love that fills the universe,
Love that inspires radiant dreams of life eternal,
Strangely mysterious,
Shining in golden splendor,
Sorrow, sorrow and rapture,
Sorrow and rapture, rapturous joy!
Violetta:
Love, I fear, can never be,
Friendship is all I can offer.
Since love is pain and torment,
I avoid that strange emotion.
Pleasure is all I ask of life,
Freedom and joy forever!
So you must soon forget me
And find another love.

8 Kommentare

Eingeordnet unter Nicht kategorisiert

8 Antworten zu “Meine Tränen muss ich mit den deinen mischen …

  1. VIOLETTA
    Ah, se cio‘ e‘ ver, fuggitemi
    Solo amistade io v’offro:
    Amar non so, ne‘ soffro
    Un cosi‘ eroico amor.
    Io sono franca, ingenua;
    Altra cercar dovete;
    Non arduo troverete
    Dimenticarmi allor.

    so gefällt mir die Szene noch besser, da dürfen sich auch Männer ein Tränchen verdrücken.

  2. la traviata?
    da war doch mal was …

    ich wünsche dir eine schöne zeit,
    mach’s gut!

  3. Bei der Traviata kommen mir immer ein paar Tränchen, auch bei Butterfly, Bohéme…😉
    Leider kommen wir gar nicht oft ins Theater oder die Oper, aber jetzt im April ist es wieder soweit (na ja, nur der Boccaccio, aber immerhin etwas: muß erst amal schaun wo mein altes Opernglas ist…)

  4. Traviata war noch nie so ganz meines – kein wirklicher Bariton-Schurke dabei😉

    Aber seit Salzburgs 2005 oder so damals mag ich’s noch weniger …

  5. @rufus:

    Die mit der Netrebko? Fand ich auch nicht so toll.

  6. Ja die, genau die. Hoffnungslos überbewertet, aber es geht ja ums gute Geld und die Rettung der CD und sonstwas Industrie …

  7. … und malst Du denn nun Enten-Eier an…

    (… sorry…)

    (… häff fann…)

  8. Noch mehr Leute, die in Opern weinen können!

    La Traviata ist aber auch wirklich fast die schlimmste. Vielleicht noch übertroffen von Tristan und Isolde oder der Griechischen Passion.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s